Testamentsvollstreckung

Die Testamentsvollstreckung

Ein Testamentsvollstrecker kann vom Erblasser im Testament ernannt werden.
Er stellt die Umsetzung der letztwilligen Verfügung sicher und achtet auf den Willen des Testierenden.

Die Testamentsvollstreckung umfasst unter anderem:

-eine ordnungsgemäße Aufteilung des Nachlasses unter den Erben
-die Sicherung des Nachlasses
-Wohnungsauflösung
-Sichtung aller Unterlagen
-Erstellung eines Nachlassverzeichnisses gemäß § 2215 BGB
-die Klärung aller bestehenden privaten und geschäftlichen Vertragsbeziehungen
-Prüfung und Einziehung fälliger Forderungen des Erblassers
-Bezahlung von Rechnungen des Erblassers
-Erfüllung von Auflagen und Vermächtnissen gemäß § 2303 BGB
-Vornahme notwendiger Kündigungen
-die Konten- und Grundstücksumschreibungen
-eine Abgabe der Erbschaftsteuererklärung

Aus Erfahrung können wir Ihnen sagen, dass es gerade im Hinblick auf die Teilung des Nachlasses immer wieder zu Streit zwischend en Erben kommt.
Es hat sich daher bewährt, einen Nachlassverwalter bereits im Testament zu bestimmen.

Wir übernehmen gern die Nachlassverwaltung im Rahmen einer sog. Testamentsvollstreckung für Sie.

Für Fragen zur Testamentsvollstreckung nutzen Sie gern unser Feedbackformular.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren